Wir sind Ihr Team Dettelbach kann mehr!

Liebe Dettelbacherinnen, liebe Dettelbacher,

wir sind Ihr Team von Dettelbach kann mehr!. Ein Teil von uns ist aktuell Stadtratsmitglied. Alle weiteren Bürgerinnen und Bürgern wollen gemeinsam mit Ihnen Dettelbach und seine Ortsteile voran bringen. Vielleicht kennen Sie den einen oder anderen von uns schon. Falls nicht, lernen Sie uns hier kennen. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Hier erfahren Sie mehr zu uns:


Marcel Hannweber

Parkettlegemeister, Unternehmer, Dettelbach, CSU-Stadtrat 2020-26

Marcel Hannweber ist langjähriger Ortsvorsitzender der CSU-Dettelbach und Fraktionsvorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion Dettelbach. Das Herz des 34-jährigen Parkettlegermeisters und Unternehmers schlägt für seine Familie und Freunde sowie alle Themen rund um seine Heimat. Zudem ist er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dettelbach und in zahlreichen Vereinen ehrenamtlich tätig. Besonders die Jugendarbeit ist ihm als amtierender Jugendreferent der Stadt wichtig. In seiner Freizeit kann man Marcel Hannweber beim Radfahren, Canyoning, Wandern, Angeln, Bootfahren sowie im Winter beim Skifahren erleben. Gerade der Blick über Dettelbach hinaus und das Verwurzeltbleiben haben die Sinne des Stadtrates geschärft für die kritischen Punkte in und um Dettelbach: „Mein Fazit nach vielen Jahren politischer und sozialer Aktivitäten ist: Dettelbach kann mehr!“


Christian Graber

Sportökonom M.Sc., DJK Rimparer Wölfe GmbH, Leiter Geschäftsstelle & Organisation, Dettelbach, Stadtrat 2020-26

Das Herz von Christian Graber schlägt für den Sport. Der studierte Sportökonom leitet und organisiert die Geschäftsstelle der Rimparer Wölfe. Privat spielt der leidenschaftliche Fußballer für den Dettelbacher Sportclub und ist dessen 1. Vorsitzender. „Ich lebe gerne hier in Dettelbach und vertrete die Ansicht, wir sollten die Möglichkeiten, die unsere schöne Heimatstadt Dettelbach uns bietet, auch nutzen.“ Daher ist er der Meinung: „Dettelbach kann mehr!“


Siegfried Voltz

Landwirt, Schernau, Stadtrat 2020-26

Die Natur zu beobachten, egal ob Flora oder Fauna, das ist das Leben von Siegfried Voltz aus Schernau. Der Landwirt ist tief verwurzelt in der Gemeinde, bläst Posaune im Posaunenchor, engagiert sich als Kirchenvorstand und 2. Vorsitzender der Feuerwehr Schernau. „Für mich ist in Dettelbach die schöne Landschaft mit Feld, Wein und Main besonders lebenswert. Ich möchte mich als mögliches Mitglied des neuen Stadtrats vor allem für die Landwirtschaft, die Natur und die Belange der ländlichen Bevölkerung im Gremium einsetzen. Ich denke gerade hier: Dettelbach kann mehr!“

Raimund Sauer

Metallbaumeister, Kunstschmied, Dettelbach, Stadtrat 2020-26

Raimund Sauer lebt in der Dettelbacher Altstadt. Der Metallbaumeister und Kunstschmied leitet ein eigenes Unternehmen mit Sitz im Mainfrankenpark. Seit 2008 vertritt er für die CSU die Dettelbacher Bürger im Dettelbacher Stadtrat. „Ich finde in Dettelbach gerade die kleinstädtische Struktur mit den 9 Ortsteilen, die große Vereinsvielfalt, die alte Bausubstanz in den Ortskernen, den Main, den Baggersee und die gute Lage bzw. Verkehrsanbindung sehr schön. Ich denke, man kann hier noch einiges voran bringen. Ich glaube: Dettelbach kann mehr!“


Laura Kressmann

Medienmanagerin, Dettelbach

Laura ist studierte Medienmanagerin. Die 26-Jährige war von 2015 bis 2017 Dettelbacher Weinprinzessin und arbeitet aktuell als Tourismus-Referentin. Die begeisterte Reiterin engagiert sich bei der Wasserwacht, dem PSV Galopp & Fun, der WOG Dettelbach sowie der Altstadt-Weinfestgesellschaft. Ihre Motivation, in den Stadtrat Dettelbach gewählt zu werden: „Ich möchte Dettelbach für die Dettelbacher attraktiver machen, die Lebens- und Freizeitqualität steigern. Meine Meinung ist: Dettelbach kann mehr!“


Johannes Hack

Projektleiter, Bibergau

Als Projektmanager ist es Johannes Hack gewohnt, im Team zu arbeiten. Der begeisterte Skifahrer, Schwimmer und Heimwerker engagiert sich als Elternbeiratsvorsitzender der Realschule und ist aktives Mitglied der Bibergauer Feuerwehr. „Ich möchte Dettelbach und seine Ortsteile mit innovativen Ideen voranbringen und so fit für die Zukunft machen. Für mich ist Dettelbach mit seinen Ortsteilen ein Juwel, dem im Umfeld von Würzburg eine super Entwicklung bevorstehen kann. Daher ist meine Devise: Dettelbach kann mehr!“


Darius Schliermann

Metzgermeister, selbstständiger Unternehmer, Dettelbach

Darius Schliermann ist 30 Jahre jung, Metzgermeister und selbstständiger Kaufmann aus Dettelbach. Für ihn bedeutet Dettelbach nicht nur Arbeit, sondern auch Freizeit, Familie und Leben. „Ich liebe unsere schöne Stadt, die netten Menschen und die Gemeinschaft. Obwohl ich es hier sehr schön finde, glaube ich, dass man hier noch wesentlich mehr Veranstaltungen und Aktivitäten etablieren könnte, die die Innenstadt beleben und die Dettelbach etwas bringen. Ich denke: Dettelbach kann mehr!“


Thomas Kram

Sportreferent, Euerfeld

Thomas Kram liebt und lebt den Sport. Der 44-Jährige ist Bildungsreferent des Bayerischen Landessportverbandes. Sieht man den Euerfelder nicht als Leiter des Singkreises Euerfeld mit seinen Sängerinnen und Sängern üben, so erlebt man ihn auf dem Rennrad, beim Laufen, Klavier spielen, im Garten oder im Theater. „Ich möchte als möglicher Stadtrat den Lebensraum in allen Ortsteilen mit entwickeln und gestalten. Mir ist es wichtig, dass sich die Menschen hier wohl und dazugehörig fühlen. Ich denke: Dettelbach kann mehr!“


Steffen Drescher

Kaufmann, Gastronom, Unternehmer, Dettelbach

Steffen Drescher ist selbstständiger Kaufmann, Gastronom und Inhaber des Bistros Peanuts in Dettelbach. Für ihn stehen Gemeinschaft und das Erreichen von gemeinsamen Zielen im Vordergrund. Was sich auch in seinem Wirken in der Dettelbacher Karnevalsgesellschaft, in der Mitgliedschaft der Schützengesellschaft Dettelbach, dem 1. FCN Weinfranken Dettelbach und als Manager der Bundesliga-Dartmannschaft MacLeods zeigt. „Ich möchte den Zusammenhalt der Bevölkerung in Dettelbach und den Stadtteilen fördern und ausbauen. Das Open-Air Wincent Weiss hat gezeigt, dass wir in Dettelbach etwas erreichen können. Ich setze mich ein für Tourismus, Gastronomie, Vereine, Jugend- und Seniorenarbeit. Denn ich bin überzeugt: Dettelbach kann mehr!“


Matthias Ebert

Systementwickler, technischer Betriebswirt, Dettelbach

Matthias Ebert ist in Bibergau aufgewachsen. Er liebt Technik und Struktur. Als Systementwickler hat der technische Betriebswirt hier genau seine Berufung gefunden und damit auch neben seiner Familie, dem Garten und der Musik sein liebstes Hobby. Ihm liegen in Dettelbach der Arbeitskreis Badesee, der LBV Dettelbach sowie der Musikverein Bibergau besonders am Herzen. „Ich möchte Dettelbach und seine Ortsteile voranbringen und für die Zukunft für jüngere und ältere Mitbürger attraktiv machen. So kann Gemeinschaft schön gelebt werden und es können sich alle wohlfühlen.“ Als Kandidat für den Stadtrat möchte er aufzeigen, wie aktiv und attraktiv Dettelbach ist mit vielen Möglichkeiten und Chancen. „Für mich steht fest: Dettelbach kann mehr!“


Sandra Hannweber

Lehrerin am Gymnasium, Dettelbach, Stadträtin 2020-26

Für Sandra Hannweber sind Bildung, Familie und Kameradschaft besonders wichtig. „Ich mag an Dettelbach vor allem den Dorfcharakter, den Gedanken, hier meine Kinder großzuziehen und die Vereinsvielfalt.“ Die studierte Gymnasiallehrerin sitzt seit einer Legislaturperiode im Dettelbacher Stadtrat, ist Schriftführerin des CSU-Ortsverbandes sowie aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dettelbach. „Als amtierende Stadträtin weiß ich, was in Dettelbach alles möglich ist, was aber bislang nicht verwirklicht wurde. Ich möchte Dettelbach wieder zu einer aufstrebenden Stadt machen, da ich hier Potential sehe.“ Sandra Hannweber meint: Dettelbach kann mehr!“

 

Zudem kandidiert Sandra Hannweber für den Kreistag Kitzingen ab 2020 als Kandidatin auf dem Listenplatz 37.

 

 


Michael Sturm

Steuerberater, Dettelbach

Michael Sturm liebt Zahlen, seine junge Familie und die Feuerwehr. Als stellvertretender Jugendwart, Gruppenführer und Atemschutzgerätewart sieht man ihn stets im Einsatz für das Allgemeinwohl. Dieses Engagement möchte der Steuerberater jetzt als Kandidat für den Stadtrat einbringen. „Für mich macht die schöne Natur in und um Dettelbach meine Heimat lebenswert.“ Doch um etwas bewegen zu können, muss man manchmal einfach die nackten Zahlen prüfen, um handlungsfähig zu sein. „Ich möchte die ausgebremste Entwicklung der Stadt Dettelbach mit seinen Ortsteilen wieder ankurbeln.“ Er ist der festen Überzeugung: Dettelbach kann mehr!“


Hermann Göb

Landwirt, Winzer, Dettelbach

Von Jugend an liebt Hermann Göb die Natur. Kein Wunder, dass er später Winzer und Landwirt wurde. Heute führt er nicht nur einen eigenen Weinbaubetrieb, sondern steht auch dem Wein-, Obst- und Gartenbauverein Dettelbach vor und ist Mitglied in vielen weiteren Vereinen. Als Feldgeschworener kennt er jeden Grenzstein. „Ich liebe meine Heimat Dettelbach, weil hier Land und Leute liebenswert sind und ich mich hier wohlfühle. Ich möchte durch meine Präsenz im Stadtrat die Kernstadt und die Ortsteile nach vorne bringen mit Marcel Hannweber als unseren Bürgermeister. Unsere schöne Stadt muss besser werden. Daher setze ich mich hier ein, denn: Dettelbach kann mehr!“


Fabian Röschert

Student der Landwirtschaft, Dettelbach

„Landwirtschaft aus Leidenschaft“ ist Fabian Röscherts Motto. Der 20-jährige Student des Agrarwesens ist stark mit der Gemeinde Dettelbach verwurzelt. Fabian sitzt im Pfarrgemeinderat und ist aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dettelbach. Er möchte sich vor allem für seine Altersgenossen, die jungen Familien und den Bereich Bildung einsetzen. „Die Kommunalpolitik begeistert mich schon seit langem. Ich denke, dass man in der Gemeinde Dettelbach Einiges bewegen kann. Meine Meinung zu meinem Heimatort: Dettelbach kann mehr!“

Philipp Weippert

Diplom-Ingenieur (FH) Maschinenbau, Euerfeld

Philipp Weippert ist ein fröhlicher Mensch, für den die Familie im Mittelpunkt steht. Der Maschinenbau-Ingenieur aus Euerfeld liebt Ballsportarten wie Fußball und Volleyball. Er ist 1. Vorsitzender und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Euerfeld. Zudem engagiert er sich im örtlichen Sportverein und der Laientheatergruppe. „Ich sehe mich als Kandidat für die jungen Erwachsenen hier in Dettelbach. Im Stadtrat möchte ich mich vor allem für die Stadtteile und eine gute Vernetzung untereinander einsetzen. Digitalisierung gehört für mich hier auf jeden Fall dazu.“ Gerade in und um Dettelbach gäbe es auf diesem Gebiet noch Handlungsbedarf. „Daher denke ich: Dettelbach kann mehr!“

Susanne Sauer

Erzieherin, Dettelbach

Susanne Sauer ist Musikerin und Erzieherin aus Leidenschaft. Tagtäglich hat sie im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Kinder, Singen, Musizieren und Spaß haben im Kinderhaus Sankt Albert in Würzburg zu tun. Privat sieht man die 1. Vorsitzende der Kolpingsfamilie meist Saxophon spielen bei den Dettelbacher Musikanten oder Gitarre spielen in der Augustinus Combo. Sie ist Mitglied in zahlreichen Dettelbacher Vereinen und auch hier stets dazu bereit, sich für andere einzusetzen. „Ich liebe in Dettelbach die schöne Altstadt mit ihrer wunderbaren Lage am Main, den sanften Tourismus, die vielen Sehenswürdigkeiten und den hochwertigen Weinbau. Für mich sind Traditionen wichtig. Aus diesem Grund möchte ich auch mithelfen, die schöne Stadt Dettelbach weiter zu entwickeln in einem Einklang zwischen Tradition und Moderne. Ich denke: Dettelbach kann mehr!“

Dr. Alexander Jehn

Leiter einer Bildungseinrichtung, Dettelbach

Dr. Alexander Jehn leitet eine Landesbehörde, engagiert sich ehrenamtlich in der Stiftung Jugend und Bildung wie in der Deutschen UNESCO-Kommission. Sein Herz schlägt für den 1. FC Nürnberg. „Ich sehe Dettelbach und seine Stadtteile als ein Juwel, das in einem Dornröschenschlaf liegt. Rosen sind schön, aber zu viel Schlaf ist für Dettelbach nicht gut. Für das örtliche Miteinander kann mehr getan werden, vor allem für die ältere Generation. Altwerden im häuslichen, familiären Umfeld muss auch in Dettelbach möglich sein. Ich bin fest davon überzeugt: Dettelbach kann mehr!“

Artur Harth

Rentner, Betriebsleiter Klärwerk a.D, Neusetz

Artur Harth steht für Klarheit, Offenheit und ein Vorangehen für alle Generationen. Als ehemaliger Betriebsleiter des Klärwerks, Ehrenkommandant und Pfarrgemeinderatsvorsitzender aus Neusetz ist ihm das Miteinander besonders wichtig. „Führen heißt leiten auf Augenhöhe. Wer einmal in einem Betrieb gearbeitet hat, dem sollte das einfach klar sein. Ich möchte mich für Dettelbachs Infrastruktur einsetzen, weil ich gerade für die ältere Generation hier große Probleme sehe beispielsweise von Dettelbach Bahnhof nach Dettelbach zu kommen, ohne den halben Tag lang auf den Bus zuwarten. Das ist einfach ein Stück Lebensqualität, was aktuell nicht gegeben ist. Daher bin ich der Meinung: Dettelbach kann mehr!“

Thomas Dauenhauer

Hotelier, Betriebswirt d. H., Konditormeister, Dettelbach

Thomas Dauenhauer ist Gastronom mit Herz. Der diplomierte Betriebswirt des Handwerks und Konditormeister bietet nicht nur die berühmten Muskatzinen in seiner Konditorei an, er bestimmt auch wesentlich die Hotelerie und Gastronomie Dettelbachs und des Kreises Kitzingen als Kreisvorsitzender des Bayerischen Hotelerie- und Gaststättenverbandes, stellvorsitzender Bezirksvorstand Unterfrankens sowie Vorsitzender des Verkehrs- und Gewerbevereins Dettelbach mit. Seine Leidenschaft ist das Rennradfahren. „Dettelbach hat so eine schöne, historische Altstadt, eine wunderbare Lage am Main in Mitten einer unvergleichlichen Kulturlandschaft mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Die Stadt hat in den vergangenen Jahren viel von seiner Liebenswürdigkeit und Attraktivität verloren. Ich möchte mithelfen, Dettelbach wieder ein Stückchen lebens- und liebenswerter zu machen. Denn ich bin der festen Überzeugung: Dettelbach kann mehr!“

Johannes Worschech

Vertriebsleiter, Mainsondheim

Was wäre die Welt ohne Vernetzung? Für Johannes Worschech ist dies unerlässlich. Als Vertriebsleiter erlebt er tagtäglich, wie wichtig es ist, on- und offline miteinander verbunden zu sein, ein Miteinander zu leben. Johannes Worschech war bereits Stadtratsmitglied. Jetzt zieht es ihn erneut in das Gremium. „Für mich ist das Leben von Werten besonders wichtig, die Verbindung aus Tradition und Moderne. Als Mitglied der Kirchenverwaltung Mainsondheim liegen mir die Bereiche christliches Miteinander, die Wallfahrt sowie soziale Interaktionen besonders am Herzen. Ich möchte Dettelbach eine Zukunft geben, denn ich glaube: Dettelbach kann mehr!“


Marcel Hannweber

Parkettlegemeister, Unternehmer, Dettelbach, Stadtrat und Kreisrat 2020-26

Marcel Hannweber ist langjährige Ortsvorsitzender der CSU-Dettelbach und Fraktionsvorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion Dettelbach. Das Herz des 33-Jährigen Parkettlegemeisters und Unternehmers schlägt für seine Familie sowie alle Themen rund um seine Heimat. Zudem ist er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dettelbach und in zahlreichen Vereinen ehrenamtlich tätig. Besonders die Jugendarbeit ist im als amtierender Jugendreferent der Stadt wichtig. In seiner Freizeit kann man Marcel Hannweber beim Radfahren, Canyoning, Wandern, Tauchen, Angeln, Bootfahren sowie im Winter Skifahren erleben. Gerade der Blick über Dettelbach hinaus und das Verwurzeltbleiben haben die Sinne des Stadtrates geschärft für die kritischen Punkte in und um Dettelbach: „Meine Fazit nach vielen Jahren politischer und sozialer Aktivitäten ist: Dettelbach kann mehr!“


Christian Graber

Sportökonom M.Sc., DJK Rimparer Wölfe GmbH, Leiter Geschäftsstelle & Organisation, Dettelbach, Stadtrat 2020-26

Das Herz von Christian Graber schlägt für den Sport. Der studierte Sportökonom leitet und organisiert die Geschäftsstelle der Rimparer Wölfe. Privat spielt der leidenschaftliche Fußballer für den Dettelbacher Sportclub und ist dessen 1. Vorsitzender. „Ich lebe gerne hier in Dettelbach und vertrete die Ansicht, wir sollten die Möglichkeiten, die unsere schöne Heimatstadt Dettelbach uns bietet, auch nutzen.“ Daher ist er der Meinung: „Dettelbach kann mehr!“


Laura Kreßmann

Medienmanagerin, Dettelbach

Laura ist studierte Medienmanagerin. Die 26-Jährige war von 2015-2017 Dettelbacher Weinprinzessin. Sie ist als Tourismus-Referentin tätig. Die begeisterte Reiterin voltigiert gerne,   engagiert sich bei der Wasserwacht, dem PSV Galopp&Fun, dem WOG Dettelbach sowie der Altstadt-Weinfestgesellschaft. Ihre Motivation, in den Stadtrat Dettelbach gewählt zu werden: „Ich möchte Dettelbach für die Dettelbacher attraktiver machen, die Lebens- und Freizeitqualität steigern. Meine Meinung ist:  Dettelbach kann mehr!“


Johannes Hack

Projektleiter, Bibergau

Als Projektmanager ist es Johannes Hack gewohnt, im Team zu arbeiten. Der begeisterte Skifahrer, Schwimmer und Heimwerker engagiert sich als Elternbeiratsvorsitzender der Realschule und ist aktives Mitglied der Bibergauer Feuerwehr. „Ich möchte Dettelbach und seine Ortsteile mit innovativen Ideen voran bringen und so fit für die Zukunft machen. Für mich ist Dettelbach mit seinen Ortsteilen ein Juwel, dem im Umfeld von Würzburg eine super Entwicklung bevor stehen kann. Daher ist meine Devise: Dettelbach kann mehr!“


Siegfried Voltz

Landwirt, Schernau, Stadtrat 2020-26

Die Natur zu beobachten, egal ob Flora oder Fauna, das ist das Leben von Siegfried Voltz aus Schernau. Der Landwirt ist tief verwurzelt in der Gemeinde, bläst Posaune im Posaunenchor, engagiert sich als Kirchenvorstand und 2. Vorsitzender der Feuerwehr Schernau. „Für mich ist in Dettelbach die schöne Landschaft mit Feld, Wein und Main besonders lebenswert. Ich möchte mich als mögliches Mitglied des neuen Stadtrats vor allem für die Landwirtschaft, die Natur und die Belange der ländlichen Bevölkerung im Gremium einsetzen. Ich denke gerade hier: Dettelbach kann mehr!“

Raimund Sauer

Metallbaumeister, Kunstschmied, Dettelbach, Stadtrat 2020-26

Raimund Sauer lebt in der Dettelbacher Altstadt. Der Metallbauermeister und Kunstschmied leitet ein eigenes Unternehmen mit Sitz im Mainfrankenpark. Seit 2008 vertritt er über die CSU die Dettelbacher Bürger im Dettelbacher Stadtrat. „Ich finde in Dettelbach gerade die kleinstädtische Struktur mit den 9 Ortsteilen, die große Vereinsvielfalt, die alte Bausubstanz in den Ortskernen, der Main, den Baggersee und die gute Lage bzw. Verkehrsanbindung sehr schön. Ich denke, man kann hier noch Einiges voran bringen. Ich glaube: Dettelbach kann mehr!“


Darius Schliermann

Metzgermeister, selbstständiger Unternehmer, Dettelbach

Darius Schliermann ist 30 Jahre jung, Metzgermeister und selbstständiger Kaufmann aus Dettelbach. Für ihn bedeutet Dettelbach nicht nur Arbeit, sondern auch Freizeit, Familie und Leben. „Ich liebe unsere schöne Stadt, die netten Menschen und die Gemeinschaft. Obwohl ich es hier sehr schön finde, glaube ich, dass man hier noch wesentlich mehr Veranstaltungen und Aktivitäten etablieren könnte, die die Innenstadt beleben und die Dettelbach etwas bringen. Ich denke: Dettelbach kann mehr!“


Thomas Kram

Sportreferent, Euerfeld

Thomas Kram liebt und lebt den Sport. Der 44-Jährige ist Bildungsreferent des Bayerischen Landessportverbandes. Sieht man den Euerfelder nicht als Leiter des Singkreises Euerfeld mit seinen Sängerinnen und Sängern üben, so erlebt man ihn auf dem Rennrad, beim Laufen, Klavier spielen, im Garten oder im Theater. „Ich möchte als möglicher Stadtrat den Lebensraum in allen Ortsteilen mit entwickeln und gestalten. Mir ist es wichtig, dass sich die Menschen hier wohl und dazugehörig fühlen. Ich denke: Dettelbach kann mehr!“


Steffen Drescher

Kaufmann, Gastronom, Unternehmer, Dettelbach

Steffen Drescher ist selbstständiger Kaufmann, Gastronom und Inhaber des Bistros Peanuts in Dettelbach. Für ihn stehen Gemeinschaft und das Erreichen von gemeinsamen Zielen im Vordergrund. Was sich auch in seinem Wirken in der Dettelbacher Karnevalsgesellschaft, in der Mitgliedschaft in der Schützengesellschaft Dettelbach, dem FCN Weinfranken Dettelbach und als Manager der Bundesliga-Dartmannschaft MacLeods zeigt. „Ich möchte den Zusammenhalt der Bevölkerung in Dettelbach und den Stadtteilen fördern und ausbauen. Das Open-Air Wincent Weiss hat gezeigt, dass wir in Dettelbach etwas erreichen können. Ich setze mich ein für Tourismus, Gastronomie, Vereine, Jugend- und Seniorenarbeit. Denn ich bin überzeugt: Dettelbach kann mehr!“


Matthias Ebert

Systementwickler, technischer Betriebswirt, Dettelbach

Matthias Ebert ist in Bibergau aufgewachsen. Er liebt Technik und Struktur. Als Systementwickler hat der technische Betriebswirt hier genau seine Berufung gefunden und damit auch neben seiner Familie, dem Garten und der Musik sein liebstes Hobby. Ihm liegen in Dettelbach der Arbeitskreis Badesee, der LBV Dettelbach sowie der Musikverein Bibergau besonders am Herzen. „Ich möchte Dettelbach und seine Ortsteile voran bringen und für die Zukunft für jüngere und ältere Mitbürger attraktiv machen. So kann Gemeinschaft schön gelebt werden und es können sich alle wohl fühlen.“ Als Kandidat für den Stadtrat möchte er aufzeigen, wie aktiv und attraktiv Dettelbach ist mit vielen Möglichkeiten und Chancen. „Für mich steht fest: Dettelbach kann mehr!“


Sandra Hannweber

Lehrerin am Gymnasium, Dettelbach, Stadträtin 2020-26

Sandra Hannweber ist Familienmensch durch und durch.“Besonders gerne mag ich an Dettelbach den Dorfcharakter, den Gedanken, hier meine Kinder groß zu ziehen und die Vereinsvielfalt.“ Die studierte Gymnasial-Lehrerin sitzt seit einer Legislaturperiode im Dettelbacher Stadtrat und ist zudem Schriftführerin des CSU-Ortsverbandes. „Als amtierende Stadträtin weiß ich, was in Dettelbach alles mögich ist, was aber bislang nicht verwirklicht wurde. Ich möchte Dettelbach wieder zu einer aufstrebenden Stadt machen, da ich hier Potential sehe.“ Sandra Hannweber meint: „Dettelbach kann mehr!“

Zudem kandidiert Sandra Hannweber für den Kreistag Kitzingen ab 2020 auf dem Listenplatz 37.

 


Michael Sturm

Steuerberater, Dettelbach

Michael Sturm liebt Zahlen, seine junge Familie und die Feuerwehr. Als stellvertretender Jugendwart, Gruppenführer und Atemschutzgerätewart sieht man ihn stets im Einsatz für das Allgemeinwohl. Dieses Engagement möchte der Steuerberater jetzt als Kandidat für den Stadtrat einbringen. „Für mich macht die schöne Natur in und um Dettelbach meine Heimat lebenswert.“ Doch um etwas bewegen zu können, muss man manchmal einfach die nackten Zahlen prüfen, um handlungsfähig zu sein. „Ich möchte die ausgebremste Entwicklung der Stadt Dettelbach mit seinen Ortsteilen wieder ankurbeln.“ Er ist der festen Überzeugung: Dettelbach kann mehr!


Hermann Göb

Landwirt, Winzer, Dettelbach

Von Jugend an liebt Hermann Göb die Natur. Kein Wunder, dass er später Winzer und Landwirt wurde. Heute betreibt er nicht nur einen eigenen Weinbaubetrieb, sondern steht auch dem Wein-, Obst- und Gartenbauverein Dettelbach vor und ist Mitglied in vielen weiteren Vereinen. Als Feldgeschworener kennt er jeden Grenzstein. „Ich liebe meine Heimat Dettelbach, weil hier Land und Leute liebenswert sind und ich mich hier wohl fühle. Ich möchte durch meine Präsenz im Stadtrat die Kernstadt und die Ortsteile nach vorne bringen mit Marcel Hannweber als unseren Bürgermeister. Unsere schöne Stadt muss besser werden. Daher setze ich mich hier ein, denn: Dettelbach kann mehr!“


Fabian Röschert

Student der Landwirtschaft, Dettelbach

„Landwirtschaft aus Leidenschaft“ ist Fabian Röscherts Motto. Der 20-jährige Student des Agrarwesens ist stark mit der Gemeinde Dettelbach verwurzelt. Fabian sitzt im Pfarrgemeinderat und ist aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dettelbach. Er möchte sich vor allem für seine Altersgenossen, die jungen Familien und den Bereich Bildung einsetzen. „Die Kommunalpolitik begeistert mich schon seit langem. Ich denke, dass man in der Gemeinde Dettelbach einiges bewegen kann. Meine Meinung zu meinem Heimatort: Dettelbach kann mehr!“

Philipp Weippert

Diplom-Ingenieur (FH) Maschinenbau, Euerfeld

Philipp Weippert ist ein fröhlicher Mensch, für den die Familie im Mittelpunkt steht. Der Maschinenbau-Ingenieur aus Euerfeld liebt Ballsportarten wie Fußball und Volleyball. Er ist 1. Vorsitzender und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Euerfeld. Zudem engagiert er sich im örtlichen Sportverein und der Laientheatergruppe. „Ich sehe mich als Kandidat für die jungen Erwachsenen hier in Dettelbach. Im Stadtrat möchte ich mich vor allem für die Stadtteile und eine gute Vernetzung untereinander einsetzen. Digitalisierung gehört für mich hier auf jeden Fall dazu.“ Gerade in und um Dettelbach gäbe es auf diesem Gebiet noch Handlungsbedarf. „Daher denke ich: Dettelbach kann mehr!“

Susanne Sauer

Erzieherin, Dettelbach

Susanne Sauer ist Musikerin und Erzieherin aus Leidenschaft. Tagtäglich hat sie im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Kinder, Singen, Musizieren und Spaß haben im Kinderhaus Sankt Albert in Würzburg zu tun. Privat sieht man die 1. Vorsitzende der Kolpingfamilie meist Saxophon spielen bei den Dettelbacher Musikanten oder Gitarre spielen in der Augustinus Combo. Sie ist Mitglied in zahlreichen Dettelbacher Vereinen und auch hier stets dazu bereit, sich für andere einzusetzen. „Ich liebe in Dettelbach die schöne Altstadt mit ihrer wunderbaren Lage am Main, den sanften Tourismus, die vielen Sehenswürdigkeiten und den hochwertigen Weinbau. Für mich sind Traditionen wichtig. Aus diesem Grund möchte ich auch mithelfen, die schöne Stadt Dettelbach weiter zu entwickeln in einem Einklang zwischen Tradition und Moderne. Ich denke: Dettelbach kann mehr!“

Dr. Alexander Jehn

Leiter einer Bildungseinrichtung, Dettelbach

Dr. Alexander Jehn leitet eine Landesbehörde, engagiert sich ehrenamtlich in der Stiftung Jugend und Bildung wie in der Deutschen UNESCO-Kommission. Sein Herz schlägt für den 1. FC Nürnberg. „Ich sehe Dettelbach und seine Stadtteile als ein Juwel, das in einem Dornröschenschlaf liegt. Rosen sind schön, aber zu viel Schlaf ist für Dettelbach nicht gut. Für das örtliche Miteinander kann mehr getan werden, vor allem für die ältere Generation. Altwerden im häuslichen, familiären Umfeld muss auch in Dettelbach möglich sein. Ich bin fest davon überzeugt: Dettelbach kann mehr!“

Artur Harth

Rentner, Betriebsleiter Klärwerk a.D, Neusetz

Artur Harth steht für Klarheit, Offenheit und ein Vorangehen für alle Generationen. Als ehemaliger Betriebsleiter des Klärwerks, Ehrenkommandant und Pfarrgemeinderatsvorsitzender aus Neusetz ist ihm das Miteinander besonders wichtig. „Führen heißt leiten auf Augenhöhe. Wer einmal in einem Betrieb gearbeitet hat, dem sollte das einfach klar sein. Ich möchte mich für Dettelbachs Infrastruktur einsetzen, weil ich gerade für die ältere Generation hier große Probleme sehe beispielsweise von Dettelbach Bahnhof nach Dettelbach zu kommen, ohne den halben Tag lang auf den Bus zuwarten. Das ist einfach ein Stück Lebensqualität, was aktuell nicht gegeben ist. Daher bin ich der Meinung: Dettelbach kann mehr!“

Thomas Dauenhauer

Hotelier, Betriebswirt d. H., Konditormeister, Dettelbach

Thomas Dauenhauer ist Gastronom mit Herz. Der diplomierte Betriebswirt des Handwerks und Konditormeister bietet nicht nur die berühmten Muskatzinen in seiner Konditorei an, er bestimmt auch wesentlich die Hotelerie und Gastronomie Dettelbachs und des Kreises Kitzingen als Kreisvorsitzender des Bayerischen Hotelerie- und Gaststättenverbandes, stellvorsitzender Bezirksvorstand Unterfrankens sowie Vorsitzender des Verkehrs- und Gewerbevereins Dettelbach mit. Seine Leidenschaft ist das Rennradfahren. „Dettelbach hat so eine schöne, historische Altstadt, eine wunderbare Lage am Main in Mitten einer unvergleichlichen Kulturlandschaft mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Die Stadt hat in den vergangenen Jahren viel von seiner Liebenswürdigkeit und Attraktivität verloren. Ich möchte mithelfen, Dettelbach wieder ein Stückchen lebens- und liebenswerter zu machen. Denn ich bin der festen Überzeugung: Dettelbach kann mehr!“

Johannes Worschech

Vertriebsleiter, Mainsondheim

Was wäre die Welt ohne Vernetzung? Für Johannes Worschech ist dies unerlässlich. Als Vertriebsleiter erlebt er tagtäglich, wie wichtig es ist, on- und offline miteinander verbunden zu sein, ein Miteinander zu leben. Johannes Worschech war bereits Stadtratsmitglied. Jetzt zieht es ihn erneut in das Gremium. „Für mich ist das Leben von Werten besonders wichtig, die Verbindung aus Tradition und Moderne. Als Mitglied der Kirchenverwaltung Mainsondheim liegen mir die Bereiche christliches Miteinander, die Wallfahrt sowie soziale Interaktionen besonders am Herzen. Ich möchte Dettelbach eine Zukunft geben, denn ich glaube: Dettelbach kann mehr!“

Eine Vision für die Zukunft

Wir möchten aus einem schlafenden Ort eine lebendige Stadt machen mit geringen Leerständen, mit zahlreichen schönen Geschäften, Gastronomie, Veranstaltungen und einem sanften Tourismus. Eine Stadt, in der Jung und Alt gerne leben und von der sie schwärmen. Das ist unsere Vision. Was ist Ihre? Wir leben Offenheit, Klarheit, Augenhöhe und Transparenz. 

Dettelbach kann mehr!
Visionen

Umsetzbare Vorhaben

Was sind umsetzbare Vorhaben? Das sind Vorhaben, die sich ohne großen Aufwand realisieren lassen. Dazu zählen aus unserer Sicht das Aufspüren von Aspekten, die Sie bewegen. Gemeinsam können wir sie auf den Punkt bringen und so in den Stadtrat. Denn eines muss Ihnen klar sein: Nur wer sein Anliegen vorbringt, kann auch eine Lösung erwarten.  

Dettelbach kann mehr!
Vorhaben

Einen Beitrag leisten

Kommen Sie in unsere Kompetenzteams. Wir treffen uns pro Team ein Mal pro Monat im Schulungsraum der Firma Hannweber,Würzburgerstraße 19a in Dettelbach (ehemaliger Lidl-Markt). Hier erarbeiten wir in den jeweiligen Kompetenzteams Ideen, ordnen sie und bringen so hoffentlich einige Vorhaben auf den Weg, die unsere schöne Stadt und seine Ortsteile voran bringen.

Dettelbach kann mehr!
Lösungen

Treffen Sie uns

« Oktober 2020 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
Dez 10

Aktuelles

Danke an mein Team von Dettelbach kann mehr!

Danke an mein Team von Dettelbach kann mehr!

So jetzt ist es soweit. Der Tag der Entscheidung ist fast da. Deswegen möchte ich mich bei allen bedanken, die mich in den vergangenen Monaten und Wochen so tatkräftig unterstützt haben. Besonders möchte ich mich bei den Stadtratskandidaten unserer CSU-Liste, den...

Den Bach Dettel zum Schmuckstück machen

Den Bach Dettel zum Schmuckstück machen

Nach einem 1. Termin in Dettelbach wurden uns in Veitshöchheim erste Ideen am 13. Dezember 2019 präsentiert. Bilder: Dettelbach-kann-mehr! Alle Jahre wieder nach dem Weinfest wird über die Optik der Dettel im Stadtrat diskutiert. Passiert ist bislang nichts. Aus...

Sie haben gute Ideen? Wir hören Ihnen zu!

Bringen Sie Ihre Ideen, Anregungen, eventuell auch Ihre Wut direkt in ein Gespräch ein. Nutzen Sie dazu unser Bürgerforum hier auf der Dettelbach-kann-mehr!-Seite.

Sie sind gefragt!

Kommen Sie in eines unserer Kompetenzteams. Lernen Sie hier unsere Stadtratskandidaten kennen und arbeiten Sie aktiv an der Zukunft unserer Stadt und der Ortsteile mit. Ich freue mich auf Sie.

Ihr Marcel Hannweber

Kontakt

Dettelbach kann mehr

Bambergerstraße 12

97337 Dettelbach

Telefon: 09324 98 22 94
E-Mail: wir@dettelbach-kann-mehr.de

Folgen Sie Marcel Hannweber und der Initiative Dettelbach kann mehr!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Ihre Anfrage würde versendet. Bitte bestätigen Sie die Anmeldung über die E-Mail, die Sie bekommen.