Kompetenzteam

Senioren . Vitalität . Gesundheit

Steffen Drescher & Dr. Alexander Jehn

Gesundheit fängt bei der Seele an. Dazu gehört auch, dass man sich im Alter gut aufgehoben und betreut fühlt. Wer sein Leben lang hart für uns und die Folgegenerationen gearbeitet hat, verdient ein schönes, würdiges, gesundes Lebensumfeld. Sie möchten sich hier engagieren? Wir freuen uns auf Sie in unserem Team!

Visionen für die Zukunft

Wir wollen Dettelbach und die Ortsteile zu Orten machen, in denen gerne gelebt wird. Dazu gehört auch eine solide Grundversorgung, Grundstruktur sowie soziales Engagement. Unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger sollen sich wohl fühlen in unserem Stadtgebiet und gerne hier leben. Nur so kann ein lebendiges Miteinander entstehen und gelebt werden. 

Dettelbach kann mehr!
Visionen

Umsetzbare Aufgaben

Pflege ist ein weites Feld. Ihr gerecht zu werden, ist nicht einfach. Was sehen wir als eine umsetzbare Aufgabe an? Wir möchten uns für eine gute Tagespflege und Altenpflege einsetzen. Alt zu werden im häuslichen oder auch familiären Umfeld muss selbst in Dettelbach möglich sein. Zudem sollte das Wir-Gefühl für Senioren gestärkt werden. Das bringt neue Perspektiven und Freundschaften.

Dettelbach kann mehr!
Aufgaben

Einen Beitrag leisten

Wir als CSU-Stadtratskandidaten wollen uns bereits jetzt für Sie und Ihre Belange und Ideen einsetzen. So lernen Sie uns und unsere Arbeitsweise, unsern Umgang mit Abläufen, Themen und nicht zuletzt mit Ihnen kennen. Doch alleine schaffen wir nicht so viel wie durch Ihren persönlichen Einsatz. Kommen Sie in unser Team. Das Team Senioren. Vitalität. Gesundheit brauchen Sie!

Dettelbach kann mehr!
Lösungen

Das sind unsere Themen:

Horn`sches Spital

Das Horn`sche Spital folgt in Dettelbach einer langen Tradition und es gilt, den Willen und das Erbe des Stiftungsgründers aufrechtzuerhalten. Den familiären Charakter der Einrichtung mit nur 31 Betten gilt es zu bewahren, obwohl die Wirtschaftlichkeit dadurch nur schwer zu erreichen ist. Deshalb stehen wir dafür ein, dass das Horn`sche Spital strukturell und personell zukunftsfähig gemacht wird und am bisherigen Standort erhalten bleibt. Hierbei sind Möglichkeiten wie Erweiterungen, Zweigstellen und Anteilsscheine für die heimgestützte Alterspflege in Dettelbach zu prüfen im Sinne von vorfinanzierten Anwartschaften.

Dettelbachplan als PDF
Aufsuchende Seniorenarbeit und Stärkung des Seniorenreferenten

Schaffung einer Stelle für aufsuchende Seniorenarbeit:

  • Hilfe bei Banken- und Behördengängen in Form eines mobilen Bürgerbüros; Verweisung
    auf kompetente Einrichtungen bei Vorsorgevollmachten und Fragen der Nachlassregelung; Scharnierfunktion für Senioren-Aktiv-Angebote der Dettelbacher Vereine.
  • Prüfung, ob über die Stelle eine Senioreneinkaufhilfe mittels ehrenamtlich tätigen freiwilligen „Dorfhelfern“ organisiert werden könnte. Ansätze sind bereits vorhanden.
  • Einrichtung eines Seniorentagestreffs oder Cafés für Senioren zur Etablierung der Gemeinschaft unter den Senioren sowie zu anderen Mitbürgern.
  • Stärkung des Seniorenreferenten, der die Anliegen der Senioren ernst nimmt und ihnen in der politischen Steuerung des örtlichen Gemeinwesens ein Gesicht gibt: Kontakt zwischen Senioren und Vereinen halten und Stärken der Seniorenarbeit.
Dettelbachplan als PDF
Senioren-Vollversammlung

Einrichten einer regelmäßig stattfindenden Seniorenvollversammlung in Dettelbach und jeweils für die einzelnen Ortsteile, sodass ein kontinuierlicher Dialog mit den Seniorinnen und Senioren entsteht, auch für die, die sich ehrenamtlich nicht mehr einbringen können. Daraus kann ein stärkeres Wir-Gefühl entstehen.

Dettelbachplan als PDF
Anerkennung familiärer Pflege

Die geleistete familiäre Pflege zu Hause muss mehr Anerkennung finden. Wer heute Familienangehörige im eigenen häuslichen Umfeld pflegt und betreut oder ehrenamtlich sich in diesem Bereich für seine Mitmenschen engagiert, erfährt meist zu wenig Anerkennung. Eine jährliche Auszeichnung dieses Engagements im Rahmen einer Festveranstaltung ist anzuraten.

Dettelbachplan als PDF
Tagespflegeangebot, Service-Wohnen und betreutes Wohnen

  • Um Familienangehörige zu entlasten und damit Senioren möglichst lange zu Hause leben können, ist es essenziell wichtig, das Angebot von Tagespflege und Servicewohnen zu erweitern. Ortsgebundene Tagespflege und Servicewohnen in erreichbarer Nähe für unsere Seniorinnen und Senioren in Dettelbach ist schnellstens zu etablieren. Zusätzlich muss in Dettelbach dringlichst ein Angebot des Betreuten Wohnens eingeführt werden.
  • Mit der Diözese Würzburg als Besitzerin der Liegenschaft des ehemaligen Franziskanerklosters „Wallfahrtskirche Maria im Sand“ sind Gespräche aufzunehmen, um zu  prüfen, ob die Liegenschaft sowie ihr Umfeld künftig als Einrichtung der Seniorenarbeit / Betreutes Wohnen / generationsübergreifendes Wohnen / Kurzzeitpflege genutzt werden kann.
Dettelbachplan als PDF
Pflege und Gesundheitswesen
  • Einrichtung von Pflegeplätzen in unmittelbarer Wohnortnähe.
  • Auch die Gesundheitsversorgung muss vor Ort gewährleistet sein und gegebenenfalls um Fachärzte erweitert werden.
  • Regelmäßige Gespräche zwischen Beteiligten und Betreibern der Pflegeeinrichtungen.
Dettelbachplan als PDF
Freizeitangebote für Senioren

  • Bessere Einbindung der Senioren in die Vereine.
  • Gespräche mit den Vereinen führen und Hilfestellungen geben, wie ggf. die Stadtverwaltung unterstützend wirken kann.
  • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Stadt und Vereinen.
  • Trotz zunehmender Digitalisierung im Vereinsleben Berücksichtigung von Angeboten für Senioren in den Jahresprogrammen der Vereine.

Die heutigen Senioren waren die Schaffer von gestern!

  • Schaffung und Erhaltung von Treffpunkten für alle Generationen in geeigneten Örtlichkeiten im gesamten Gemeindegebiet.
Dettelbachplan als PDF
Etablierung "Oma-Börse"
  • Eine unbürokratisch organisierte „Oma- Börse für Kindertagesbetreuung“ hilft,
    in der örtlichen Gemeinschaft generationsübergreifendes Zusammenleben zu fördern. „Schlüsselkinder“ ohne jegliche Betreuung sind die schlechteste aller Lösungen, zumal es Großeltern gibt, die in der Enkelkinderbetreuung in Übung sind.
  • Kommunale Würdigung von engagierten Senioren als Lese-, oder Hausaufgaben / Essenausgabehelfer / Vereinsaktive / Kinderbetreuer.
Dettelbachplan als PDF

Treffen Sie uns

« Oktober 2020 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
Dez 10

Aktuelles

Danke an mein Team von Dettelbach kann mehr!

Danke an mein Team von Dettelbach kann mehr!

So jetzt ist es soweit. Der Tag der Entscheidung ist fast da. Deswegen möchte ich mich bei allen bedanken, die mich in den vergangenen Monaten und Wochen so tatkräftig unterstützt haben. Besonders möchte ich mich bei den Stadtratskandidaten unserer CSU-Liste, den...

mehr lesen
Den Bach Dettel zum Schmuckstück machen

Den Bach Dettel zum Schmuckstück machen

Nach einem 1. Termin in Dettelbach wurden uns in Veitshöchheim erste Ideen am 13. Dezember 2019 präsentiert. Bilder: Dettelbach-kann-mehr! Alle Jahre wieder nach dem Weinfest wird über die Optik der Dettel im Stadtrat diskutiert. Passiert ist bislang nichts. Aus...

mehr lesen

Sie haben eine gute Idee?

Wir hören Ihnen zu! Bringen Sie Ihre Ideen, Anregungen, eventuell auch Ihre Wut direkt ein. Nutzen Sie dazu unser Bürgerforum hier auf der Dettelbach-kann-mehr! Seite.

Sie sind gefragt!

Kommen Sie in eines unserer Kompetenzteams. Lernen Sie hier unsere Stadtratskandidaten kennen und arbeiten Sie aktiv an der Zukunft unserer Stadt und der Ortsteile mit. Ich freue mich auf Sie.

Ihr Marcel Hannweber

Kontakt

Dettelbach kann mehr

Bambergerstraße 12

97337 Dettelbach

Telefon: 09324 98 22 94
E-Mail: wir@dettelbach-kann-mehr.de

Folgen Sie Marcel Hannweber und der Initiative Dettelbach kann mehr!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Ihre Anfrage würde versendet. Bitte bestätigen Sie die Anmeldung über die E-Mail, die Sie bekommen.