Kompetenzteam

Landwirtschaft . Natur . Region

Matthias Ebert & Siegfried Voltz

Dettelbach und die Ortsteile sind geprägt durch Feld, Wein und Main. Diese Landschaft gilt es, für uns und die Folgegenerationen zu wahren und attraktiv zu gestalten. Wir wollen Freizeit, Naturschutz und Landwirtschaft miteinander in Einklang bringen. Sie denken ähnlich? Seien Sie herzlich willkommen in unserem Team!

Visionen für die Zukunft

Unsere Vision ist eine blühende Natur in und um Dettelbach, gepflegte Fluren und Felder, Landstriche, durch die man gerne streift. Dies sollte im Einklang von Mensch und Tier möglich sein, so dass allen gerecht wird, ohne Abstriche. Dazu zählen wir auch das Thema Freizeit. Denn eine gesunde, schöne Natur bietet einfach einen hohen Erholungsfaktor. 

Dettelbach kann mehr!
Visionen

Umsetzbare Aufgaben

Wir möchten eine naturnahe Land­wirtschaft im großen und kleinen Stil etablieren, die Arbeitsplätze bringt, aber auch den Umweltgedanken stets im Auge behält. Dabei wollen wir im Kleinen beginnen und ein wenig um Dettelbach und den Ortsteilen aufräumen. Lassen Sie uns in den kommenden Wochen zusammen einige Aufgaben angehen. 

Dettelbach kann mehr!
Aufgaben

Einen Beitrag leisten

Wir als CSU-Stadtratskandidaten wollen uns bereits jetzt für Sie und Ihre Belange und Ideen einsetzen. So lernen Sie uns und unsere Arbeitsweise, unseren Umgang mit Abläufen, Themen und nicht zuletzt mit Ihnen kennen. Doch alleine schaffen wir nicht so viel wie durch Ihren persönlichen Einsatz. Kommen Sie in unser Team. Wir brauchen Sie!

Dettelbach kann mehr!
Lösungen

Das sind unsere Themen

Grün- und Landschaftspflege

  • Jährliches Treffen zwischen Landschaftspflegeverband, örtlichen Naturschutzverbänden, Landwirten und Stadtverwaltung.
  • Abstimmung der entsprechenden Maßnahmen für den Bereich Landschaftspflege; Durchführung unter Berücksichtigung des Naturschutzes.
  • Erstellung eines Maßnahmenkatalogs und Aufteilung der Maßnahmen an die Beteiligten.
Dettelbachplan als PDF
Wassermanagement - Wasser ist begehrt

Mögliche Maßnahmen sind:

  • Ausbau der Regenwassernutzung für städtische Aufgaben wie Bewässerung von Blumen und Grünflächen durch Nutzung der Dachflächen von öffentlichen Gebäuden.
  • Prüfung, inwieweit gereinigtes Wasser aus der Kläranlage für die Bewässerung möglich wäre.
  • Nutzung der eigenen Quellen im Bibergauer Grund und Neuses am Berg für Trinkwasser?
  • Überprüfung, inwieweit das Quellwasser dem Fernwasser für Dettelbach zugemischt werden kann. Nutzung von Quellen von Nachbargemeinden.
Dettelbachplan als PDF
Ausweisung und Gestaltung von Biotopen

  • Erstellen von Blühstreifen und Biotopflächen auf städtischen Flächen in Abstimmung mit Naturschutzverbänden und Landwirten in Dettelbach und Ortsteilen.
  • Finanzielle Anreize für städtische Flächen, die in landwirtschaftlicher Nutzung sind, für eine Biotopvernetzung.
  • Bereitstellen von Streuobstwiesen im Bereich der Quellen und Blühstreifen.
  • Einbindung und Ausbau von bestehenden Naturierungsmaßnahmen, Schaffung von Blühwiesen-Patenschaften.
Dettelbachplan als PDF
Ausarbeitung Konzept Badesee und Naherholungsgebiete

  • Der Dettelbacher Baggersee soll ein naturbelassener Badesee für alle Nutzer wie den Angelsportverein, Badegäste und andere Erholungssuchende nach einem speziellen Nutzungskonzept werden. Schaffung von Infrastruktur.
  • Weitere Gestaltung des Mainufers: „Fenster zum Main“: Bereiche für den Blick auf den Main mit dem Aufstellen von Sitzbänken, Schaffung von Grillplätzen, Grüngestaltung mit Blumen usw.
  • Überprüfung eines Naherholungskonzeptes für den Baggersee Mainsondheim.
Dettelbachplan als PDF
Flächenverbrauch und Flächenmanagement

  • Leerstandsmanagement von Häusern und Wirtschaftsgebäuden und Nutzung von nicht genutzten Bauplätzen in bestehenden Baugebieten.
  • Beratung durch Citymanager und Prüfung der Fördermöglichkeiten, um die Reaktivierung von Leerständen in den Ortskernen der Ortsteile voranzutreiben.
  • Landwirtschaftlich nicht genutzte Bauernhöfe für neuen Wohnraum oder gewerbliche Nutzungen attraktiv machen, um die Ortskerne lebendiger zu gestalten.
  • Berücksichtigung von mehrgeschossigem Bauen im Neubaugebiet sowie Reihenhäusern und Mehrgenerationenwohnen.
Dettelbachplan als PDF
Renaturierung von Bauchläufen und Landschaftsgebieten

  • Weiterführung der Renaturierung des Bachs im Bibergauer Grund.
  • Renaturierung der Dettel durch den Einsatz von Pflanzen mit unterschiedlichen Blühzeiten.
  • Renaturierung und Pflege von Bachläufen im ganzen Stadtgebiet abhängig von primärer Funktion wie Hochwasserschutz.
  • Wandel hin zur grünen Stadt durch naturnahe Gestaltung von Parkanlagen, Plätzen, Ortskernen mit Blühstreifen und Freiflächen sowie Blumenkästen.
  • Anreize schaffen und Beratungen anbieten für mehr Grün am und ums Haus; Erhalt und Ausbau von „Stadt- oder Ortsbäumen“; Vorgaben für Grünflächengestaltung in Neubaugebieten und privaten Gärten für mehr Biodiversität.
  • Reduzierung der Steingärten.
  • Erhalt, Pflege und Aufforstung des städtischen Walds für Anpassung an den Klimawandel.
Dettelbachplan als PDF
Vermarktung regionaler Produkte und erhalt der Region

  • Bewusstsein stärken für regionale Lebensmittel und Anbau durch kulinarischen Tag mit regionalen Produkten.
  • Beratung zu Gestaltung von Kleingärten und Hilfestellung für Selbstanbauer.
  • Bereitstellung eines „Bürgerackers“ zum Selbstanbau mit kleinen Parzellen („back to the roots“).
  • Eigene Rubrik auf der Website der Stadt für regionale Anbieter sowie Werbung und Terminplan im Amtsblatt und auf der Website.
  • Unterstützung des grünen, regionalen Marktes z. B. Schaffung einer geeigneten Infrastruktur.
Dettelbachplan als PDF
Pilotprojekt auf städtischem Grund

  • Erstellung eines Aktionsplanes für den Bauhof für mehr Biodiversität auf städtischen Flächen.
  • Erstellung eines Maßnahmenkatalogs zur Plastik- und Müllreduzierung in unseren kommunalen Einrichtungen.
  • Umwelt, Naturschutzbildung in den kommunalen Einrichtungen in Zusammenarbeitmit den  Naturschutzverbänden und Durchführung von Aktionen: „Woher kommt mein Essen? Was passiert in der Landwirtschaft?“
  • Beschilderung durch Informationstafeln und Verbindung von Biotopen und Grünstreifen mit Tourismus im Bereich der Traumrunden oder Radwege.
Dettelbachplan als PDF
Flur-, Rad- und Wanderwege

  • Erstellen einer Planung und Abstimmung der Maßnahmen mit Landwirten und Jagdgenossenschaft für die Instandhaltung der Flurwege.
  • Bestehende Flurwege als Radwege ausweisen, um Ortsteile besser für Radfahrer zu vernetzen und bestehendes Radwegenetz ausbauen.
  • Erstellung einer Print- und Onlinekarte des Stadtgebiets von Dettelbach mit Wegenetz für Wanderer und Radfahrer mit Sehenswürdigkeiten der einzelnen Ortsteile, Verpflegung und regionaler Produkte aus Hofläden.
  • Vorantreiben einer Planung und Prüfung eines Radwegs zwischen Effeldorf und Dettelbach-Bahnhof über die bestehenden Flurwege.
Dettelbachplan als PDF

Treffen Sie uns

« Oktober 2020 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
Dez 10

Aktuelles

Danke an mein Team von Dettelbach kann mehr!

Danke an mein Team von Dettelbach kann mehr!

So jetzt ist es soweit. Der Tag der Entscheidung ist fast da. Deswegen möchte ich mich bei allen bedanken, die mich in den vergangenen Monaten und Wochen so tatkräftig unterstützt haben. Besonders möchte ich mich bei den Stadtratskandidaten unserer CSU-Liste, den...

mehr lesen
Den Bach Dettel zum Schmuckstück machen

Den Bach Dettel zum Schmuckstück machen

Nach einem 1. Termin in Dettelbach wurden uns in Veitshöchheim erste Ideen am 13. Dezember 2019 präsentiert. Bilder: Dettelbach-kann-mehr! Alle Jahre wieder nach dem Weinfest wird über die Optik der Dettel im Stadtrat diskutiert. Passiert ist bislang nichts. Aus...

mehr lesen

Sie haben eine gute Idee?

Wir hören Ihnen zu! Bringen Sie Ihre Ideen, Anregungen, eventuell auch Ihre Wut direkt ein. Nutzen Sie dazu unser Bürgerforum hier auf der Dettelbach-kann-mehr! Seite.

Sie sind gefragt!

Kommen Sie in eines unserer Kompetenzteams. Lernen Sie hier unsere Stadtratskandidaten kennen und arbeiten Sie aktiv an der Zukunft unserer Stadt und der Ortsteile mit. Ich freue mich auf Sie.

Ihr Marcel Hannweber

Kontakt

Dettelbach kann mehr

Bambergerstraße 12

97337 Dettelbach

Telefon: 09324 98 22 94
E-Mail: wir@dettelbach-kann-mehr.de

Folgen Sie Marcel Hannweber und der Initiative Dettelbach kann mehr!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Ihre Anfrage würde versendet. Bitte bestätigen Sie die Anmeldung über die E-Mail, die Sie bekommen.