Bald kann im Baugebiet die Arbeit beginnen. Bild: Dettelbach kann mehr!


Auch wir als CSU Fraktion im Dettelbacher Stadtrat haben in der Stadtratssitzung vom 18. November 2019 einen Antrag  zum Haushaltsentwurf 2020 gestellt. Er betrifft das Baugebiet Euerfeld „Bibergauer Straße“.

Hierzu beantragten die Euerfelder Stadtratskollegin Theresia Mack-Schneider und ich (Marcel Hannweber) mit Datum vom 25.10.2019 für die Sitzung am 18.11.2019 den entsprechenden Tagesordnungspunkt „Erschließung des Baugebietes Euerfeld „Bibergauer Straße“ “ in die Tagesordnung einzufügen. Wir schlugen vor, dazu eine entsprechende Geldsumme in den Haushalt einzustellen, um das Projekt voranzubringen.

Angeblicher Formfehler verhindert Aufnahme auf Tagesordnung

Wegen angeblicher Antragsformfehler, so die Antwort aus dem Dettelbacher Rathaus, wurde der Tagesordungspunkt nicht aufgenommen, d.h. schriftlich abgelehnt. Zum Download der Antwort aus der Stadtverwaltung Dettelbach klicken Sie bitte hier: Klick zum Download.

Dennoch konnten wir unser Anliegen im Haushaltsplan 2020 unterbringen. Wir haben im Rahmen der Diskussion/Angabe von Wünschen zum Haushalt 2020 unseren Antrag mündlich wiederholt und erreichten so eine Aufnahme. Frau Bürgermeisterin Konrad stellte sogar einen Beginn der Erschließungsmaßnahmen für das kommende Kalenderjahr in Aussicht. Für den Haushalt schlug sie vor, eine Summe von 500.000 Euro einzustellen, was Kämmerer Thomas Mayer auch vornahm.

Antrag auf Umstellung auf LED-Lampen gestellt

Weiterhin ging es in der durchaus lebhaften Aussprache zum Haushaltsentwurf um Anregungen aus den Fraktionen sowie das Rechnungsergebnis für das Kalenderjahr 2018. Als Anregungen zu Vorhaben in 2020 haben wir die schnellere Umstellung der Straßenlampen auf LED Technik angeregt, hierfür sollen jetzt 100.000€ zur Verfügung stehen, die schlechten Zustände der Aussegnungshallen in allen Ortsteilen (Erhöhung von angesetzten 10.000 auf 50.000 Euro) sowie die dringend nötige Erweiterung des Parkplatzes Spitalgärten und des Rathausaufzugs.

Wir sind für ein Förderprogramm für erneuerbare Energien

Einer Idee der Freien Wähler zu einem Förderprogramm für erneuerbare Energien schließen wir uns an, da wir bereits am 29.10.2019 per Antrag einen gemeinsamen, beratenden Arbeitskreis, der sich genau um dieses Themenfelder kümmern soll, beantragt hatten Hier können Sie den Antrag herunterladen: Download.
Die Antwort und die Meinung zu unserem Antrag von Bürgermeisterin Konrad finden Sie hier: Download.
Hierdurch könnten einfach schnellere Ergebnisse erzielt werden.
Des Weiteren beantragten wir Haushaltsmittel für die Erweiterung  des bestehenden Gutachtens für das Nahwärmenetz Luitpold-Baumann-Straße, hier soll das Baugebiet Bromberg mit einfließen. 

Radweg Dettelbach-Bahnhof nach Effeldorf soll endlich gebaut werden


Auch für den Bau eines Radwegs von Dettelbach Bahnhof nach Effeldorf wurden erneut Haushaltsmittel eingestellt. Wir unterstützen dieses Vorhaben, wie bereits bei unserer Ortsteiletour „Hannweber vor Ort“ zugesichert. Wir hoffen, dass auch nach der Wahl dieses Vorhaben entschieden weiter verfolgt wird und nicht erneut wieder vom Haushaltsplan verschwindet.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Ihre Anfrage würde versendet. Bitte bestätigen Sie die Anmeldung über die E-Mail, die Sie bekommen.